Erich Kästner's KopfErich Kästner ... Kästner für Kinder für Kinder

:-)Vorwort

:-)Wir über Kästner

:-)Wir über uns

:-)Bücher
:-)Hörspiele etc.

:-)Das fliegende Klassen-
zimmer

:-)Emil und die Detektive
:-)Emil und die drei
Zwillinge

:-)Pünktchen und Anton
:-)Das doppelte Lottchen
:-)Der 35. Mai
:-)Die Konferenz der Tiere
:-)Der kleine Mann
:-)Der kleine Mann und
die kleine Miss

:-)Das Schwein beim
Friseur


:-)Wörter und Begriffe

:-)Quiz
:-)Highscore

:-)Links

:-)Mitnehmen

:-)Impressum und
Datenschutz
Der kleine Mann und die kleine Miss

Die Geschichte vom kleinen Mann soll verfilmt werden. Und wo würde das besser gehen, als im Dorf Pichelstein, wo schließlich alle Einwohner maximal 51 Zentimeter groß sind? Doch so klein, wie Mäxchen ist dort leider niemand und somit lässt sich auch dort keine Spielgefährtin für den kleinen Pichelsteiner, der in einer Streichholzschachtel schläft finden.

Aber nicht nur dem Dorf Pichelstein wird ein Besuch abgestattet. Auch den König Bileam von Breganzona und seine Kinder besuchen Mäxchen und der Zauberer Jokus. Und als sie nach Hause kommen, hat Rosa Marzipan ein Häuschen eingerichtet, in dem die drei gemeinsam wohnen können. Alle gemeinsam?

Nein, denn der kleine Mann bekommt seine eigene kleine Villa im Garten. Doch ist er dort noch immer einsam. Aber vielleicht findet sich ja doch noch eine kleine Miss für ihn - auch, wenn sie von weit her kommt.

Und dann werden ja auch noch die beiden Kidnapper, die den kleinen Mann im ersten Band entführt haben, aus dem Gefägnis befreit und nur einer ist bereit, sich auf die Suche nach ihnen zu machen. Nein ... nicht Mäxhchen, aber einer seiner Freunde.
Text: Claudia Unkelbach


Buch bestellen


© 2001 - 2014 C. und A. Unkelbach
Mit ICRA gekennzeichnet