Erich Kästner's KopfErich Kästner ... Kästner für Kinder für Kinder

:-)Vorwort

:-)Wir über Kästner

:-)Wir über uns

:-)Bücher
:-)Hörspiele etc.

:-)Das fliegende Klassen-
zimmer

:-)Emil und die Detektive
:-)Emil und die drei
Zwillinge

:-)Pünktchen und Anton
:-)Das doppelte Lottchen
:-)Der 35. Mai
:-)Die Konferenz der Tiere
:-)Der kleine Mann
:-)Der kleine Mann und
die kleine Miss

:-)Das Schwein beim
Friseur


:-)Wörter und Begriffe

:-)Quiz
:-)Highscore

:-)Links

:-)Mitnehmen

:-)Impressum und
Datenschutz
Der kleine Mann

Eigentlich heißt er ja Mäxchen Pichelsteiner. Pichelsteiner, weil seine Eltern aus dem Dorf Pichelstein kommen, wo alle Einwohner maximal 51 Zentimeter groß sind. Doch Mäxchen ist noch viel kleiner - so klein, dass er in einer Streichholzschachtel Platz hat.

Und alle kennen ihn als "der kleine Mann".

Der kleine Mann schläft in einer Streichholzschachtel Gemeinsam mit dem Zauberer Jokus, der ihn aufnahm, als seine Eltern vom Eiffelturm geweht wurden, den beiden Tauben Minna und Emma und dem weißen Kaninchen Alba zieht der kleine Mann mit dem Zirkus von Ort zu Ort. Vom Jokus lernt er Tricks und bald ist der gemeinsame Auftritt der beiden der Höhepunkt der ganzen Vorstellung.

Doch dann wird Mäxchen entführt und niemand weiß wo er hingekommen ist. Jokus ist traurig und verzweifelt und nicht einmal Rosa Marzipan kann ihn damit trösten, dass der kleine Mann sich selbst helfen wird.

Ob sie wohl recht damit hat?
Text und Grafik: Claudia Unkelbach


Buch bestellen


© 2001 - 2014 C. und A. Unkelbach
Mit ICRA gekennzeichnet